projekt: HAUS

Schaffe, schaffe, Häusle baue!
Ende April konnten wir endlich starten!
Die Pläne sind bereits genehmigt, von der Bank haben wir das Go, fehlte nur noch die Labo…
Die Planung läuft auf Hochtouren! Die Auswahlphase vom Interior ist in der heißen Phase!

Hier zeige ich euch dann immer wieder Bilder vom einstigen großen Garten zu unserem Haus!

Anfangen möchte ich mit der Planung der Ansicht und der Grundrisse:

hausVersetztes Pultdach und dabei die so entstandenen Haushälften leicht verschieben.
Im Obergeschoss soll ein hoher Kniestock sein und auf den Dachboden verzichten wir erstmal. Einen kleinen Stauraumdachboden kann man immer noch reinziehen, so sammelt sich schon mal nicht so viel Zeug an!

Außerdem wollen wir viele große Fenster und Fensterbänder, keine Dachflächenfenster und eine Haustür mit Seitenelement.

Generell soll es ein Holzständerbau werden, der verputzt wird.
Warum Holz? Es geht schnell und das Wohnklima ist schöner! Außerdem ist man im Innenraum flexibler und muss zum Beispiel keine Schlitze schlagen für neue Steckdosen oder Leuchten,…

So nun zum Grundriss:2hausWunschvorstellungen:
– Offene Küche und anschließende Speisekammer -> Man wird durch den Küchenschrank in die Speise kommen, aber auch direkt aus dem Windfang
– Hauswirtschaftraum: Man wird ja nicht jünger und dann ist alles an Putzzeug an einem Ort! Praktisch soll es auch werden: Ein Wäschdurchwurf von oben!
– Das Obergeschoss soll vom Wohnraum erschlossen werden, so muss man nicht erst vorne durch den Windfang, wo es im Winter vielleicht etwas kälter sein könnte und außerdem kann man so direkt von Haustür in den Keller laufen

3haus
Wunschvorstellungen für das Obergeschoss:
Ok, da ich so viel im Erdgeschoss wollte (Speise, Hauswirtschaft und auch ein bisschen Platz) ist das Obergeschoss auch etwas größer geworden.
Wichtig dabei war uns, dass zwei gleich große Kinderzimmer entstehen, ein großes Familienbad Platz hat (mit großer Dusche und ein Badewanne, in der auch mal zwei Erwachsene Platz finden und ein kleines Schlafzimmer, aber natürlich mit Ankleidezimmer!

Da der Kniestock nun gut eineinhalb Meter hoch wird, finden dort Fensterbänder Platz. An den Giebelseiten sollen es bodentiefe Fenster mit Festverglasung unten werden.

So sind das dann in ordentlich gezeichnet aus, auch wenn nicht alles so stimmt, wie es mal werden soll…haus4 5haus haus6Der Keller wird an einer Seite nur halb zugeschüttet, der bekommt einen eigenen Eingang.  So könnte man mal eine Einliegerwohnung bei Bedarf daraus machen.

Und noch zwei Zeichnungen von der Seite:
haus7 8haus

Und damit ihr mal seht, wie es am Anfang auf dem Grundstück aussah:
9haus

Mehr gibts dann die nächsten Tage und Wochen und Monate!!!

12.05.2014
Die ersten sichtbaren Schritte der Veränderung – wobei das meiste schon letztes Jahr passiert ist!
haus10
Es stehen eine große Hütte an der rechten Grundstückseite, ca. 3m tief und 12m lang, Material: Holz, verschiedenste Steine, evtl. belastete Wellplatten, und hinten links in der Grundstückecke hat sich ein Schuppen versteckt, der aber auch noch auf dem Grundstück der ehemaligen Eigentümer steht und von denen auch noch genutzt wird. Glücklicherweise konnten wir den Teil auf unserer Seite problemlos abreißen. Auf der  Bodenplatte werden später mal neben dem Gewächshaus auch Regenfässer Platz finden. Material der Hütte: Verschiedenste Steine, ein bisschen Metall und wieder diese evtl. belasteten Wellplatten, die als Sondermüll entsorgt werden müssen, … 11haus
Die dritte und letzte Hütte ist ein Gartenhäuschen, das vorerst noch stehen bleiben darf und als Baustellenhütte im Einsatz sein wird. Darin sind derzeit neben einem Sitzplatz für Brotzeit und Lagebesprechungen auch ein paar Arbeitsgeräte wie Schaufel und Besen.
Wie man sehen kann: Jede Menge Grünzeug, kleine Gebüschchen, die schon zu Bäumen geworden sind!
haus12
Diese werden allerdings gestutzt und nach und nach bis auf den Wurzelstamm „gerodet“.
Was ich fast schon verdrängt/vergessen habe: Auch die hintere Grundstücksgrenze ist mit diesen tollen Wellplatten „gesichert“…
Das Steinding vor unseren Palmen ist übrigens ein Brunnen, kein Grab. In dem Hügelchen haben sich noch ein paar kleinere und größere Steine versteckt.haus13
So sah es dann nach unserer ersten  Rodungsaktion aus.  Ein kleines Häufchen zur Linken.
Rechts vor unserer Hütte sind noch Stachelbeersträucher und Pfingstrosen, die  umgesiedelt werden. Die stehen dann am rechten Grundstücksrand und haben ihren Umzug bisher gut überlebt und wachsen und gedeihen!haus14 haus15
Hier der Schuppen, der hinten links auf dem Grundstück steht.haus16
Und nun weichen muss.
Anekdote dazu: Mann nimmt Feustel und Hammer und geht ans Zerlegen. Dach (wieder aus diesen Wellplatten) ist schnell demontiert. Die vordere Wand (Tür und Fenster)  lies sich schnell zur Hälfte einreißen.
Aber die Arbeit wurde immer langsamer. Also beschloss Frau (fürsorgend und an den männlichen Spieltrieb denkend), dass Mann nun ein neues Spielzeug bekommt: Einen kleinen Vorschlaghammer!
haus17
Ratzfatz wurde aus dem Schuppen ein Häufchen Elend!
Schließlich durfte dann ein Sichtschutzzaun auf die Grundstücksgrenze gestellt werden.
haus18Tipp: Lieber mal ein  bis zwei Wochen warten, vielleicht kommt der gewünschte Sichtschutz in die Werbung des Baumarkts oder dort einfach mal nachfagen, ob man vielleicht Rabatt bekommt, wenn man mehr als 2 oder 3 kauft!

haus19
Ein paar Gebüsche und Bäume mussten schon Platz machen! Und schon gleich sah das Grundstück größer aus!

Weiter geht es mit Schuppen Nummer 2. Dieser wurde erst dieses Jahr eingerissen.
Erstmal Türen ausbauen und dann nach und nach die Wände entfernen.
haus20
21haus
Aber so als Wintergarten soll es dann doch nicht bleiben. Dieser Schuppen steht schließlich auch auf der Hausgrenze. Also dort, wo der Schuppen aufhört, fängt das Haus in etwa an…
22haus
Kurz nach dem linken Anbau wurde das kleine Dach entfernt.
Ein paar Bitumenbahnen waren wohl darauf angebracht.
Ja, und so sah es noch VOR der Arbeit aus…
2haus3So dann nach der Arbeit! Die beiden Mauerreste und der Schlot werden vom Bagger eingeschubst!2haus42haus5Die Männer hatten ihren Spaß, denn wann darf man schon mal ein „Haus“ einreißen! Das ließ sich keiner nehmen!

Tipp: Brav alle Abfälle sortieren und zu den verschiedenen Abnahmestellen bringen kommt im Endeffekt auf jeden Fall günstiger, als einen Container kommen zu lassen und dort einfach alles reinzuschmeißen!
2haus6
Und ob alles mit rechten Dingen vor sich ging, hat unsere Nachwuchs-Bauaufsicht genaustens beobachtet!

In den letzten 4 Wochen hat sich einiges getan!

Wir haben nicht nur endlich unser Haus fest bestellt, alle Unklarheiten beseitigt.

Heute Haustür, Nebeneingangstür und Fenster festgemacht.

Außerdem haben wir den Sanitärfachmann beauftragt.

Uns so sah es in den letzten Tagen auf der Baustelle aus:

Der Gestrüpphaufen musste weichen:28_haus2haus72haus9haus03
Und dann gings auch endlich ans Eingemachte, oder ausbaggern!haus31
haus32Angefangen wurde mit dem Kanalanschluss:haus33haus34haus353haus6
Bauwasser liegt und die Anschlüsse für Strom und Wasser, Abwasser kann auch weg! Und die gute Telefonleitung hat auch ihren Weg gefunden.3haus73haus839haus43haus42haus45haus44haus46hausIch bin gespannt, wie sich der Ausblick in den nächsten Wochen ändern wird…

Es kann ja nur noch nach oben gehen!47haus48haus
(Auch wenn man nicht viel sehen kann, immer einen Blick wert!)49hausJaha, so groß ist das Loch, wenn man im Vergleich den Babysitz dazu sieht…50hausSo verlaufen die Rohre, falls man die später mal brauchen sollte, wissen wir so, wo wir lieber nicht mehr hin wollen!51haus
Die Vorbereitungen für die Bodenplatte laufen auf Hochtouren!52haus
Kaum war der Beton trocken, kam die erste Reihe Steine drauf!
Es geht noch mehr nach oben!
Zur Info: Die Oberkante der Bodenplatte liegt auf -3,0m!5haus3
Erste Ausmaße lassen sich besser einschätzen! Wuhuu!5haus4
55hausJa, wir haben wenig Innenwände. Flexiblen Grundriss nennt man das! ;)
Wer sich schon gefragt hat wofür die Löcher in der Wand gut sind: Die Stützen zur besseren Stabilität, weil unser Holzhaus so leicht ist! Nicht, dass sich die Wände eindellen!56haus

Vatertag 2014: Baustelle aufräumen! Müll und Dreck zusammenräumen.haus58

Und das Beste daran: Ich durfte auf den kleinen Dreckhaufen und Fotos machen!
Im Dreck mit Gummistiefeln stampfen ist genial! Mama wird Kind!!! :)haus59

Wie man sieht, es geht voran!

Morgen gehts weiter, den in einer Woche soll die Deckenplatte noch kommen!
Bis dahin gibts einiges zu tun!

Und was man dabei keinesfalls vergessen darf:

Vielen lieben Dank an die Mama/Oma die auf Phil so toll aufpasst, wenn man mehr oder weniger unangekündigt vor der Tür steht! Und immer da ist, wenn man sie braucht!

Vielen Dank auch an den Papa/Opa und den Schwager/Paten, die uns tatkräftig auf der Baustelle unterstützen!

Ohne euch wäre das wohl kaum schaffbar!

Und natürlich auch vielen Dank an alle andren, die uns helfen und unterstützen!

PS: Wer sich alles von Anfang an ansehen will, HIER entlang!
Und weils so schön ist, dass es vorwärts geht, ab zum Freutag!

Und es geht weiter!
Es hat sich einiges getan auf unserer Baustelle!
Hier gehts zum Anfang!

 Hier erstmal noch der Ausblick von oben auf unsere Brotzeithütte:haus60haus602haus603haus604haus605haus606haus607haus608haus609haus6010haus6011haus6012haus6013Falls es zu warm werden sollte, hängen wir einfach ein paar Hängematten rein! Bei uns hats in der Wohnung bei leichter Sommerhitze leicht mal an die 30Grad…

Am Donnerstag 19.06.2014 gings endlich los:
Streichen fürs Haus!
Wir konnten endlich die Dachuntersichtbretter und ein paar andere Bretter streichen!
Es wird anthrazitgrau! Und ich bin auch echt sauber geblieben, nur ein paar kleine Flecken, aber die gingen gut weg!
zimmerei3Unser Erdgeschoss war schon fertig verladen! Am Montag oder Dienstag soll es dann los gehen!zimmerei1zimmerei2
Die Haustürseite, wenn es so klappt wie geplant, ist am Freitag Richtfest!!!zimmerei4Ja, es waren ein paar Bretter. Gestern noch der zweite Anstrich mit dem Schwiegerpapa. Die junge Bauaufsicht hat gut mitgearbeitet! Erst schlafend, dann Kekse mampfend im Buggy!

Neue Bilder gibts dann nächste Woche!!! Hoffentlich mit Haus! :)

Dienstag, 24.06.2014!

Gegen acht Uhr rollen die LKWs der Zimmerei Konrad aus Kulmbach endlich an!
Natürlich mit im Gepäck: Erdgeschoss-Wände, Deckensparren für die Zwischendecke, Ausbaumaterial und alles was die Zimmerer sonst so brauchen!

Endlich geht es los! Das erste Bild kam per MMS von der Schwiegermama! Die erste Wand stand! Mein Plan: In der Mittagspause der Berufsschule auf die Baustelle!
Schon von weitem konnte ich den Kran sehen und als ich dann vor der Baustelle stand, stand da schon ein Erdgeschoss!

hausbau-eg1hausbau-eg2hausbau-3hausbau-4hausbau5hausbau_eg6hausbaueg7hausbaueg8hausbauEGOGhausbauEGOG_2EGOG_3

Mittwoch, zweiter Stelltag. Ich komme nachmittags auf die Baustelle und sehe ein Haus! 7_EGOG5EGOG

Yeah! von der Straße aus erkennbar! 4EGOG8EGOG

Und dann musste es ja unbedingt regnen. Aber bei einem Haus ist wie bei einem Hochzeitskleid: Es sollte einmal reinregnen!9-EGOG

Dann gehen wir doch mal richtig rein:10_EGOGEGOG11EGOG12EGOG13(Das Bild fand ich einfach zu faszinierend und wollte es nicht vorenthalten!)
EGOG15EGOG16EGOG17EGOG18

Und nun gehts nach oben:EGOG19EGOG20EGOG21EGOG22

Freitag: Zeit fürs Richtfest!EGOG23EGOG246EGOG

Hier kann man auch schön unsere gestrichenen Bretter sehen:EGOG25

Und da es nun inne weiter gehen kann, musste erstmal alle Elektroinstallationen markiert werden. Bunte Zettel mit Beschriftung im Erdgeschoss und im Obergeschoss:EGOG27EGOG28

Und im Keller ein paar Schlitze.
Ein oder zwei Tage vorher hatte ich so schön gekehrt, jetzt ist alles staubig. Aber so richtig…
EGOG29Wie es weiter geht?
Am Dienstag kommen dann die Fenster und es wird wohl auch eingedeckt.
Haustüren sind bestellt, haben aber ein paar Wochen Lieferzeit.
Und ab dieser Woche geht es innen los!!!

Bevor am Wochenende schon die nächsten Bilder folgen,
hier mal der aktuelle Stand der Baustelle – in Bildsprache:

Innenausbau1 Innenausbau2 Innenausbau4 Innenausbau_3Innenausbau-5 Innenausbau6 Innenausbau-7 Innenausbau-8 Innenausbau-9 Innenausbau_10Innenausbau_11 12Innenausbau 13Innenausbau 14-Innenausbau 15-Innenausbau Innenausbau_16 17Innenausbau 18-Innenausbau 19-Innenausbau 20-Innenausbau 21-Innenausbau

Ich wurde vom Chef angemahnt ich vernachlässige meine Arbeit.

Nein nicht die Ausbildung die ich so nebenbei mache, und auch nicht die Hausarbeit in der Wohnung, oder sonstige Pflichten, die man äh frau so als Ehefrau und Mama hat!

Nein ich vernachlässige die Arbeit als Familienmanagerin in der Hausbaudokumentationsabteilung!

Aber ich konnte mich nicht viel rechtfertigen, er hatte einfach Recht…

Der letzte Post ist ja auch schon ein Weilchen her…

Aber hier nun endlich Nachschub!

Die Bilder sind von Freitag!

Ausbau Ausbau2 Ausbau3Das tolle daran ist: Nicht ich hatte die Idee, den Holzblock aufzuheben, sondern mein Mann! Denn schließlich kann man daraus ja was cooles für den Garten oder so machen!
Ist das nicht toll!? Also ich finde schon! Wir wissen zwar noch nicht, was es wird, aber es wird was werden!
Vor allem, weil das Teil schon verwittert ist und eindeutig in Benutzung war!
Darauf freuen wir uns jetzt schon!
Ausbau4
Die Haustür wurde statt einem Montag, einfach schon mal am Freitag montiert! Cool!

Nun nochmal kurzer Vorherstand: Alles abgedichtet, Kabel zum Teil verlegt und teilweise auch schon gedämmt, ver-osbt und ver-rigipst und verspachtelt!Ausbau5

Und auch im Bad hat sich einiges getan:Ausbau6 Ausbau7 Ausbau8
Die Kaminbauer waren da und haben Vorarbeit geleistet!Ausbau9 Ausbau10Ausbau11 Ausbau12 Ausbau13 Ausbau14 Ausbau15Ausbau16und fertig verschliffen! Ausbau17 Ausbau18 Ausbau19 Ausbau20Ausbau21 Ausbau22Ja, der Keller wird etwas vernachlässigt! Aber wir wollen endlich einziehen! Daher wird erst oben weitergemacht, in „Wartepausen“ auch mal unten im Keller! Ausbau23Dach ist gedeckt, PV-Anlage zum Teil installiert und am Haus ein paar Kanten vorbereitet fürs verputzen… Ausbau24Oder: Hier könnte mal ihre Garage mit Carport stehen! Ausbau25Ein Blick aufs Gartenhaus und den Humushaufen…

Der Garten wird auch erst im nächsten Jahr angegangen, erstmal einziehen!

Wies nun planmäßig weitergeht?

Draußen:
In zwei Wochen sollen die Putzer kommen, sobald die verputzt haben, kann die PV-Anlage fertig montiert werden, die Zisterne und die Luftwärmepumpe aufgebaut und installiert werden. Und da dann auch das Gerüst weg ist, wird es auch einen anderen Eingang geben, bzw. ist dann auch bald wieder auffüllen angesagt! Der Burggraben soll schließlich nicht bleiben, Zugbrücken sind teuer in der Wartung und Wachpersonal ist teuer…

Innen – Obergeschoss:
Auf dem Boden liegt schon die erste Dämmung, darauf kommt noch eine zweite und dann schon die Fußbodenheizung. Darauf dann der Estrich. Im Anschluss schon Fliesen bzw. Parkett. An die Wände kommt nach dem Estrich ein Spritzputz. Danach dann die Elektroinstalltion wie Schalter und Steckdoseneinbau und Beleuchtung.

Innen – Erdgeschoss:
Hier muss noch verspachtelt werden, dann gehts wie oben weiter.

Innen – Keller:
Hier wird nach und nach weiter verputzt und gewerkelt.

Generell werden wir die nächsten Tage/Wochen Türen und Bodenbeläge bestellen und die Küche wird auch bald in die Bestellung gehen!

Juhuu! Es geht vorwärts!!!

Geplant ist, wenn alles weiter gut klappt, ein Einzug vor Weihnachten!!!

Montag 20.10.2014
Jetzt hat es schon wieder ne halbe Ewigkeit gedauert, bis es hier Bilder von unserem Häuschen gibt…

Aber es hat sich sooooo viel getan!

Kurz vorweg:
– Wohnung ist zum 01.12.2014 gekündigt
– Küche und Wohnzimmermöbel sind bestellt
– Badmöbel zum Teil geschreinert

Jetzt aber genug geschwafelt: LASST BILDER SPRECHEN!

HauusbauOktober1

HauusbauOktober2HauusbauOktober3     HauusbauOktober4HauusbauOktober6HauusbauOktober7HauusbauOktober9HauusbauOktober10HauusbauOktober11HauusbauOktober12HauusbauOktober13HauusbauOktober14HauusbauOktober15HauusbauOktober18HauusbauOktober19HauusbauOktober20HauusbauOktober21HauusbauOktober22HauusbauOktober23HauusbauOktober24HauusbauOktober25HauusbauOktober26HauusbauOktober16HauusbauOktober27

Außerdem können wir jeden Tag ein paar mehr Lichter anschalten, Jalousien runterlassen und Stecker in die Steckdose packen, da die Abdeckungen montiert werden für Schalter und Co.

Theoretisch können wir auch schon fernsehen, die Sat-Schüssel hängt ja auch schon.

Wir müssen jetzt noch ca. 2 Wochen warten, dann darf der Boden gelegt werden.

Diese Woche wird außenrum ums Haus aufgefüllt, dann müssen wir nicht mehr über die Hühnerleiter oder den Keller ins Haus.

Außerdem ist am Wochenende schon ein Teil unsrer Sachen im Keller eingezogen ;)

 19.11.2014

Wir sind kurz vor dem Umzug!

Eigentlich ja schon mittendrin! Heute ist der letzte Tag in der Wohnung!
Ein paar Kleinigkeiten müssen noch verpackt werden, dann wird noch geputzt und morgen ist dann auch schon Wohnungsübergabe mit den neuen Eigentümern!

Im Haus hat sich einiges getan!
Es wurde fertig aufgefüllt, die Zisterne versenkt, eine Einfahrt vorbereitet, im Haus selbst liegen alle Böden, es gibt ein paar Türen, Licht geht ja schon eine Weile, und ein paar Räume sind inzwischen schon eingeräumt!

Hier ein kurzer Rückblick:
(Wie es nun von innen aussieht, hoffe ich am Wochenende zeigen zu können)

Hauusbau-NovHauusbau-Nov2Hauusbau-Nov3Hauusbau-Nov4Hauusbau-Nov5Hauusbau-Nov6Hauusbau-Nov7Hauusbau-Nov8Hauusbau-Nov9Hauusbau-Nov10Hauusbau-Nov11Hauusbau-Nov12Hauusbau-Nov13Hauusbau-Nov14Hauusbau-Nov15Hauusbau-Nov16Hauusbau-Nov17Hauusbau-Nov18

 

 22.02.2015

Laaaaaange hat es gedauert, bis es mal wieder was zu sehen gibt, aber es geht endlich weiter! Ein paar Zwischenstände im Haus, sollten dann doch unser Geheimnis bleiben ;)

Aber nun geht es los mit der Reihe projekt:HAUS – interior!

Anfangen möchte ich mit der Küche. Dem Lebensraum des Haus! Wir halten uns echt viel in unserer Küche auf. Daher sollte sie offen, groß und geräumig, zeitlos und modern aber trotzdem gemütlich und vor allem natürlich praktisch werden!

Unsere Küche ist nun anthrazit und weiß mit matten grifflosen Fronten. Die Griffprofile und die Sockelleisten sind edelstahlfalben. Die U-Form wird betont durch die hohe Schrankfront im hinteren Bereich (die auch ein kleines Gimmick enthält, dazu aber später mehr!). An diese hohe Seite schließt sich in L-Form die arbeitshohe Fläche an. Um das Gesamtbild interessanter zu machen, sind die niedrigen Schränke weiß. So ergibt sich ein schöner Kontrast. Es gibt im unteren Bereich keine Türen, nur Auszüge. Sehr praktisch, so gerät nichts in Vergessenheit und lebt in den unendlichen Weiten der Schränke weiter.

kueche-febDie Arbeitsplatte ist ein Kunststein in grau. Glänzend als Kontrast zu den matten Fronten. Als Kontrast zu dieser glänzenden Fläche widerrum ist der Boden mit 60x60cm großen Betonoptikfliesen belegt.

In die Wand sind zwei Nischen integriert (eigentlich wollte ich ja höhere, aber Mann war da anderer Meinung) die auch beleuchtet sind.kueche-feb7

Unser Abzug versteckt sich zwischen den beiden Flächeninduktionsfeldern und kann bei Bedarf auch noch ausgefahren werden und greift dann super bei höheren Töpfen ab.kueche-feb3

In der anthrazitfarbenen Hochschrankfront versteckt sich links unser „kleiner“ Kühlschrank, Backofen (mit Slide&Hide Tür) und Dampfgarer, eine höher gesetzte Spülmaschine und vieeeeel Stauraum.kueche-feb2In der weißen Zeile ist im hinteren Schub ein Alleeschneider eingebaut. Sehr praktisch wie ich finde, dann fallen die Brotkrümel gleich in den Schub und fliegen nicht durch die ganze Küche!

Nicht zu vergessen unsere neue Magnet-Tafelwand.kueche-feb4Neben dem breiten Auszug bei den Kochfeldern verstecken sich noch Innenauszüge, ideal für Gewürze und Kochbesteck.

kueche-feb6Auf der Küchenseite die dem Esstisch zugewandt ist, haben wir noch Schränke integriert, in der das gute Geschirr und Besteck, sowie anderer Kleinkram für den Esstisch und Gäste untergebracht ist.

kueche-feb8
Um die Küche trotzdem räumlich zu definieren, ist in gleichem Maß ein Deckenkoffer über dem vorderen Küchenblock an die Decke angebracht. Highlight (im wahrsten Sinne des Wortes) sind hier die beiden großen Leuchte die jeden Menge Licht abgeben.

Und wo kocht ihr so?
Wie sieht eure Küche aus?
Aber ich bin noch neugieriger, wie findet ihr unsere Küche? Was fehlt noch? Mein Mann meint die Wände sind noch leer, ich finde es momentan schön wie es ist!

*Liese*

Den Blick vom alten Garten bis in die neue Küche gibt es hier.

PS: Jaaa, wir haben so ziemlich überall Türschutzgitter, jeden Abend Küche renovieren möchten wir dann auch nicht…

7 Gedanken zu „projekt: HAUS

  1. Pingback: Neue Seite – Projekt: Haus | Liese näht

  2. Pingback: Projekt: Haus – Es geht weiter! | Liese näht

  3. Pingback: Projekt Haus Teil III | Liese näht

  4. Pingback: Projekt Haus Teil IV | Liese näht

  5. Pingback: Projekt Haus Teil V – Das Haus kommt! | Liese näht

  6. Pingback: Projekt Haus Teil VI | Liese näht

  7. Pingback: Projekt Haus: Kurz vorm Umzug | Liese

Kommentar verfassen