Sport ist Mord! Oder: Ein Motivations-YogaBag

Ich bin ja eher der Typ Sportmuffel. Eigentlich auch wieder nicht. Denn wenn ich erst mal Sport mache, macht es mir auch Spaß und der Adrenalinpegal steigt.

40077_1458616078470_3242094_n

Aber sich erst mal aufraffen. Puhhh. Das ist echt eine Qual.

Früher, so vor einigen Jahren, bin ich mit meiner Schwester zum Bouldern gegangen – eine riesen Gaudi wie man hier so schön sagt.

Hochklettern und dann runterspringen – wie früher als Kind! Adrenalin pur! Mega mäßig Spaß. Schnell sind wir am Anfang die Schwierigkeitsleiter hochgeklettert. Auch körperlich hat man das Training schnell gemerkt – nix mit Rückenschmerzen & Co! Weiterlesen

Moustache-Sunnies Case

Ich hab ne ne Neue!

Wie ich hier schon mal gezeigt habe, durfte ich für Andrea von Liebedinge das Ebook für Sunnies Cases probenähen! Natürlich ist es nicht nur bei den Junior-Varianten geblieben!naehenAuch für mich gabs ein neues „Täschchen“! naehen6 Diese Version habe ich aus Schnurbart-Baumwollstoff genäht!naehen5 Mit Reißverschluss, leicht zu öffnen und richtig zu. Damit mein gutes Stück nicht verloren gehen kann! (Schließlich habe ich diese Sonnenbrille bestimmt schon 10 Jahre…) naehen4 Aber ne schöne Neue, die mir (und vor allem Mann gefällt) habe ich noch nicht entdeckt… Gefüttert ist meine Sunnies Case mit gelben Baumwollstoff.

Wie schon bei den anderen Varianten war auch diese Variante mit RV schnell und einfach zu nähen!

Danke nochmal, Andrea, dass ich das Ebook probenähen durfte!

Viele Grüße, Lisa

Verlinkt zu RUMS und Premiere bei Meertje

Mini-Lieblingsbuxe und Strampelsack by Fred von SOHO

Vor ein paar Tagen hat Kerstin von Fred von SOHO zum Probenähen aufgerufen. Um was es ging, hat man nicht erfahren! Für die Minis sollte es sein!
Ich war ja schon von der Lieblingsbuxe so angetan, seit Ewigkeiten lag der Schnitt im Warenkorb und stand ganz oben auf meiner Wunschliste.

Und zack, ich durfte neben einem Strampelsack auch die Lieblingsbuxe in Mini probenähen! Mein Model: Die kleine Johanna! Zarte 4 Wochen, Größe 56cm und noch soooo knuffig! (Die junge Dame hat ja schon eine paar Kleinigkeiten zur Geburt bekommen)

Nun aber zu meinen Nähergebnissen:

Mini-Lieblingsbuxe in 56 aus grauen Sweat und Bündchen in pink-orange gestreift:Freebooks-Fred-von-SOHO5Freebooks-Fred-von-SOHO6Freebooks-Fred-von-SOHO7

Mini-Lieblingsbuxe in 62 aus grauen Sweat, pinken Bündchen und pinken gemusterten Lillestoff-Jersey von Ruckn VanBerch:
Passend zur Mädels-Tunika, sozusagen.Freebooks-Fred-von-SOHOneu4 Freebooks-Fred-von-SOHOneu3

Mini-Lieblingsbuxe aus Lillestoff Jersey von Ruckn VanBerch und rosa Bündchen.Freebooks-Fred-von-SOHOneu5

Mein Fazit zur Mini-Lieblingsbuxe:
– Ratz-fatz genäht, total easy, auch für Anfänger
– In diesen Mini-Größen optimal zur Restverwertung (ich hatte eine aus einem kleinen Rest
zugeschnitten, konnte daraus noch eine zugeschnitten und habe immer noch Stoff über!)
– Die Tasche hinten ist ideal als Eyecatcher
– Mein Nähfavorit: Sweat-Version! Optimal für den Herbst/Winter, kuschelig und weich
und warm und ich finde, dass diese Hose ein optimaler Sweat-Schnitt ist.

ABER VORSICHT: SUCHTGEFAHR! 
Hier liegt schon der Schnitt für die großen Größen…


Und hier der Strampelsack:
Innen habe ich kuscheligen Fleece verwendet.
Aber auch Teddy oder ähnliches sind möglich!

Hier eine Variante mit Jersey und Jerseybündchen:
Freebooks-Fred-von-SOHOneu

Hier eine Variante mit Baumwolle und Jerseybündchen: Freebooks-Fred-von-SOHO2

Hier eine Variante mit Jersey und Bündchen:Freebooks-Fred-von-SOHO

Mein Strampelsack-Fazit:
– Easy und schnell genäht!
– Auf jeden Fall geeignet für Anfänger!
– Absolute Austobmöglichkeiten was die Deko angeht (Siehe andere Probenäher)
– Und scheinbar echt bequem! Mein Modell hat sich pudelwohl gefühlt!
– Theoretisch kann man den Strampelsack auch wenden und mittig Vlies einarbeiten und
und und…

Ich finde beide Ebooks ist super geworden!
Und ich hab mich soooo gefreut, dass ich dabei sein durfte!
Wie gesagt, es herrscht Suchtgefahr, eigentlich waren keine drei Strampelsäcke geplant und nicht so viele Minihosen, aus denen die Damen gleich rauswachsen… Aber die waren so klein und knuffig und es war so leicht und schnell zu nähen! Hach, und meine Modell-Mama hat sich dann so gefreut! Da konnte ich nicht anders!!!

Ich hoffe ja, wir bekommen auch irgendwann ein Mädchen und dürfen die Mini-Lieblingsbuxen auch anziehen!

Hier gibts die Freebooks! Neben den Schnitten für die Mini-Lieblingsbuxe, findet ihr dort auch den Strampelsack, eine Windelbuxe und Plotterdateien!

Hier gibts wunderschöne Streichel- und Kuschelstoffe!

Und hier gibts noch mehr Bilder! (Link folgt noch!!!)

Danke an Mama-Steffi!

Viele Grüße, Liese

Ben und Marek – Probenäherei

Oh man, ich komm momentan einfach zu zu wenig…
Ich könnte schon um acht abends schlafen, dummerweise bin ich dann auch schon wieder gegen halb fünf wach…
Ich hoffe, dass hört mal auf.
Wobei, heute nacht gings faschingsbedingt erst um drei ins bett. Gegen halb sieben war ich dann wach. Mann schläft noch, und Kind bei Oma und Opa sicherlich auch…

Jedenfalls wurde, und das schon am Dienstag! (Schande über mich!) die beiden neuen Ebooks Ben und Marek von Fadenschatz veröffentlicht!!!

ben-marek

Ben, ein Raglanshirt mit geteilten Armen und Armpatches.
Marek, ein Body der aus mehreren Teilen besteht und somit eine schön sportliche Figur macht! Weiterlesen

Probenäherei: Johannes von Fadenschatz

Jule von Fadenschatz hatte Anfang des Jahres einen Probenähaufruf gestartet, mit dem Ziel, feste Probenäher für ihr Team zu finden!

Ich hab mich gleich beworben! Und umso mehr gefreut, dass ich nähen durfte!

Es war ein Sommerblouson für kleine und große Jungs, und durch die „vielen“ Stoffteile schön wandlungsfähig und ideal auch für Reste, zumindest in den kleinen Größen ;)

sommerblouson_sterne Weiterlesen

Probenäherei: PRock von Frau Jatzke

Ich durfte wieder probenähen!

Und diesmal sogar für mich!

Herausgekommen ist ein cooler Pumprock, hmm nein, ein Pumpkleid, oder doch eine Tunika?!

Ach eigentlich geht aus dem einen Teil ja alles drei: Rock – Kleid – Tunika

Ich habe mich für eine reine Jersey-Variante entschieden mit dunkelblauem Jersey und weißen Printjersey mit Blümchen und Schmetterlingen.

 

prock Weiterlesen

Jasper von timtomdesign

Kennt ihr schon timtomdesign?!

Jane hat sich sozusagen auf jungstaugliche Schnitte spezialisiert!

Ich durfte bei ihr Jasper Gastprobenähen.

„Jasper ist ein gerade geschnittenes Raglanshirt. Der Schnitt umfasst die Einzelgrößen 50-152, das sollte die ersten 10 Jahre eines Kindes locker abdecken ;-) Es gibt lange Ärmel mit oder ohne Bündchen und kurze Ärmel, die entweder gesäumt oder mit Bündchen genäht werden können.
Der Schnitt ist konzipiert für kräftigere Kinder, und Kinder mit einer „normalen“ Figur, die eher lockere Shirts mögen. Im Ebook ist eine Maßtabelle enthalten, die die Größenauswahl erleichtern soll. Der Schnitt ist gleichermaßen für Jungs und Mädchen geeignet, aber nach der Tabelle für die Jungs gradiert und komplett gerade geschnitten, so dass der Schnitt für größere Mädels (pubertätsbedingt ;-)) nur eingeschränkt zu empfehlen ist – aber das kommt sicher auch auf die inividuelle Figur an. Der Halsausschnitt ist eher eng anliegend, unter dem Shirt kann ohne Probleme ein Body oder Unterhemd getragen werden, und es guckt trotzdem nix raus.“

jasper5jasper6jasper8jasper9 jasper12

Der Schnitt ist super flexibel, ratz fatz genäht, was mir ja wirklich wichtig ist, da ich immer gern gleich ein paar Teile nähe.
Die Passform ist optimal, die Ärmel normal lang und der Saum rutscht nicht ständig rum.
Ich habe ihn zuerst in Sweat genäht, und auch da passt der kleine Dickschädel durch!

Den Schnitt findet ihr bei etsy oder bei dawanda.
Bis zum 15.12 gilt noch der Einführungspreis von 5,00 €!

Also ab an die Nähmaschine!

 

Auf die Möpse, fertig, los!

Halt! Stopp! Das muss heißen: Auf den Mops!

Denn ich durfte für Zwergenmops den KiWaMops probenähen!

Beim KiWaMops handelt es sich um einen Kinderwagenmuff mit Kellerfalten! Also nix mit 08/15! Da kann man sich austoben!

kiwamopskiwamops3kiwamops52kiwamops

Jaa, ich hab mich etwas zurückgehalten, aber der Mops äh Muff muss ja auch zum Kinderwagen passen! Und ich denke, dass ein schwarzer Cord mit rotem Sweat und roter Baumwolle und roten Kam Snaps am Besten zu unseren ABC Design Monstern passt!

Oder etwa nicht?!

Schließlich will so ein Philipp ja auch im Winter raus, und Mama will sich nicht die Händchen abfrieren! Den Wärmetest haben wir vorhin gemacht, als wir Abendessen und unseren Adventskranz gekauft haben.

Den Adventskranz mache ich die Tage fertig, wahrscheinlich hoffentlich am Donnerstag! Da soll dann auch die restliche Weihnachtsdeko raus! ;)

So ein Tag im Büro mag zwar schnell vorbei sein, aber der Rest vom Tag dann auch! Die Freizeit, also die Tasse Kaffee bei der Oma, ist momentan meine Auszeit, bevors zu Hause weiter geht mit Hausarbeit, Schulzeug, Hausplanung, Arbeit für die Schreinerei,…

Ach, und weil heute Dienstag ist, ab mit dem Mops zu creadienstag #101

Einen schönen Abend!

Astronautenanzug play.time von leni pepunkt

Endlich darf ich es euch zeigen!

Der Wendespielanzug play.time von leni pepunkt!playtimeBei mir gab es natürlich eine Sternenversion ;)
Und da der Anzug ja zweiseitig getragen werden kann, auf der Außenseite sozusagen mit Raketen! Und siehe da: ein Astronautenanzug :D

Der Anzug war ratz fatz genäht!

Die Anleitung ist super, und auch seeeehr verständlich erklärt!

Es gibt ein paar super Tricks und Kniffe, die das Nähen um einiges erleichtern!

Die einzige Schwierigkeit war es, einen schönen Wendereißverschluss zu finden. Nach Rücksprache mit Yvonne habe ich aber einen normalen verwendet!
Das Reißverschluss einnähen war wohl auch die einzige Schwierigkeit.

playtime2playtime6playtime7playtime5playtime4playtime3playtime8

 

Mein „Problem“ dabei ist nur, dass man den Anzug fast komplett ausziehen muss zum Wickeln. Die nächste Version hat dann entweder einen längeren Reißverschluss oder bekommt Knöpfe im Schritt.

Was ja auch möglich wäre, sind Füße, eine andere Kapuze, Drachenzacken in der Kapuze,…

Was man aber nicht neu erfinden muss: Den Anzug gibt es auch in einer Sommerversion mit kurzen Armen und Beinen!

Der Anzug geht von 50/56 bis 158/164, fällt aber etwas größer aus, damit er mitwächst! Philipp bekam einen in 50/56 genäht, ist aber ja auch schon über 60cm groß!

Ein echter Hingucker sind die seitlichen Eingrifftaschen.

Wer schnell ist, bekommt heute sogar noch Rabatt! Also nix wie los!

 

Einen schönen Abend noch!

Die Liese